top of page

Podiumsgespräch bei "RICKERL" am 04.07. mit Regisseur Adrian Goiginger und Renate Wurm vom DAS KINO.

Filme - Trumer Sommerkino '24

Bereits zum zwölften Mal findet das Trumer Sommerkino 2024 statt. In Kooperation mit dem Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO zeigt die Trumer Privatbrauerei sorgfältig ausgewählte Filme. Mit einer Mischung aus internationalen Filmen aus verschiedenen Genres bildet das Trumer Sommerkino das Highlight in diesem Sommer!
 
Rickerl_plakat_web.jpg

04/07/2024

"RICKERL"

Österreich/Deutschland 2023; Regie/Drehbuch: Adrian Goiginger; Kamera: Paul Sprinz; mit: Voodoo Jürgens, Ben Winkler, Agnes Hausmann, Nicole Beutler, Claudius von Stolzmann;

104 Min, dt. OF

 

Der erfolglose Musiker Erich „Rickerl“ Bohacek schreibt seit Jahren an seinem ersten Album. Doch es fehlt ihm an Mut und Konsequenz, seiner Leidenschaft zu folgen und in der Musikszene Fuß zu fassen. Um sich über Wasser zu halten, arbeitet er als Totengräber, zieht mit seiner Gitarre durch die Wiener Beisln, tritt als Hochzeitssänger auf und versucht verzweifelt, seinem Sohn Dominik ein guter Vater zu sein. Doch Rickerl ist ein chaotischer Freigeist und steht sich selbst und seinem Glück im Weg.

Voodoo Jürgens und dessen Songs, die eng mit der Handlung verknüpft sind, verleihen RICKERL seine musikalische Seele. Mit Wirtshausschmäh und viel Lokalkolorit taucht Regisseur Adrian Goiginger tief in das Wiener (Nacht-)Leben ein und erzählt dabei eine berührende Vater-Sohn-Geschichte.

Radical_Plakat_A4.jpg

11/07/2024

"radical-eine klasse für sich"

Mexiko 2023; Regie: Christopher Zalla; Drehbuch: Christopher Zalla, Joshua Davies; Kamera: Mateo Londono; Musik: Pascual Reyes, Juan Pablo Villa; mit: Eugenio Derbez, Daniel Haddad, Jennifer Trejo, Mia Fernanda Solis, Danilo Guardiola, Gilberto Barraza; 122 Min; Deutsche Fassung

 

Die 12-jährige Paloma und ihr Vater leben davon, Müll zu sammeln. Nico arbeitet mit seinem Bruder für die Narcos. Lupe wiederum muss sich um ihre jüngeren Geschwister kümmern. Der Alltag der drei ist geprägt von Angst und Gewalt. Sie besuchen zusammen die Schule „José Urbina López“– die schlechteste in ganz Mexiko. Ihr neuer Klassenvorstand Sergio wählt einen besonderen Weg, um seine Schützlinge aus der Sackgasse der Perspektivenlosigkeit zu befreien. Mit Einfühlvermögen und Kreativität schafft er es, die Zuneigung der Kinder zu gewinnen und ihnen Wissen spielerisch zu vermitteln. Im Lehrerzimmer stoßen allerdings seine unkonventionellen Unterrichtsmethoden auf wenig Akzeptanz.

DieEinfachenDinge_Plakat_web_edited.png

18/07/2024

"die einfachen dinge"

Frankreich 2023; Regie/Drehbuch: Éric Besnard; Kamera: Jean-Marie Dreujou; Musik: Christophe Julien; mit: Lambert Wilson, Marie Gillain, Grégory Gadebois, Betty Pierucci, Berthoud Magali Bonat; 95 Min; Deutsche Fassung

 

Keiner hat einen so vollen Terminkalender wie Vincent Delcourt. Als er eines Tages mit seinem Cabrio auf einer Bergstraße eine Panne hat, ist das zuerst eine Katastrophe. Als ihm jedoch der wortkarge Pierre zu Hilfe kommt, der in der Nähe wohnt, wendet sich das Blatt. Die Gastfreundschaft von Pierre und sein eigenwilliger Humor faszinieren Pierre. Vincent beginnt, sein bisheriges Leben infrage zu stellen und sieht ein, dass er eine Pause braucht.

 

Vor einer atemberaubenden Bergkulisse erzählt der Film von einer besonderen Freundschaft, der heilenden Wirkung sommerlicher Landluft und dem Glück, das abseits vom Großstadtleben zu finden ist.

ANDREA_A1_plakat.jpg

25/07/2024

"Andrea lässt sich scheiden"

Österreich 2024; Regie/Drehbuch: Josef Hader; Kamera: Carsten Thile; mit: Josef Hader, Birgit Minichmayr, Robert Stadlober, Thomas Schubert; 90 Min; dt. OF

Andrea arbeitet als Polizistin in einem kleinen Ort. Als sie beschließt, sich von ihrem Mann Andy scheiden zu lassen, zieht ihre Entscheidung die Missgunst des halben Dorfes nach sich. Wie kann sie sich nur vom tollen Andy scheiden lassen? Die Situation wird noch verzwickter, als eines Abends Andy betrunken vor ihr Auto läuft und dabei verstirbt. Weil Andrea ihren Job nicht verlieren will, beschließt sie, den Unfall zu verheimlichen.

 

Der neue Film von Josef Hader mit Birgit Minichmayr in der Hauptrolle ist eine bitterböse Komödie mit typisch österreichischem Schmäh.

BacktoBlack_plakat_web.jpg

01/08/2024

"amy winehouse-back to black"

USA/Großbritannien 2024; Regie: Sam Taylor-Johnson; Drehbuch: Matt Greenhalgh; Kamera: Polly Morgan; mit: Mariasa Abela, Lesley Manville, Eddie Marsan; 122 Min; Deutsche Fassung

 

London zu Beginn der 2000er Jahre: Die talentierte Sängerin und Musikerin Amy Winehouse findet in den Clubs von Camden ihre Bühne. Mit ihren Songs, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem einzigartigen Charisma begeistert sie das Publikum. Schnell werden Musikfans und Talentscouts auf sie aufmerksam und ihr kometenhafter Aufstieg in den Pophimmel beginnt, doch der Ruhm hat seinen Preis.

Das eindrucksvolle Biopic erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Amy Winehouse, ihrer Persönlichkeit, ihrer Musik und ihren psychischen Belastungen. Ein schonungsloser Blick auf den Starkult und eine kraftvolle Hommage an ein einzigartiges Talent.

bottom of page